Home » Aus der Innenstadt, Gemeinderat & Co. » Jetzt noch ELR-Mittel beantragen!

Jetzt noch ELR-Mittel beantragen!

Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum
Anträge für das Jahresprogramm 2012 jetzt bei Stadtverwaltung einreichen

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat die Ausschreibung
des Jahresprogramms 2012 zum Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR)
veröffentlicht. Für Vorhaben, die im Jahr 2012 begonnen werden sollen, sind die
vollständigen Anträge bis spätestens Ende September 2011 bei der Stadtverwaltung
zur Weiterleitung an das Landratsamt Hohenlohekreis und das Regierungspräsidium
Stuttgart einzureichen.
Ziel des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum ist es, in ländlichen Gemeinden
die Lebens- und Arbeitsbedingungen fortzuentwickeln, der Abwanderung
entgegenzuwirken und den landwirtschaftlichen Strukturwandel abzufedern.

Im Förderschwerpunkt Wohnen können private Projekte gefördert werden, wenn
dadurch Wohnraum innerhalb der historischen Ortslage geschaffen wird.
Umnutzungen von leerstehenden Gebäuden genießen Fördervorrang vor
Modernisierungsmaßnahmen oder der Schließung von Baulücken durch Neubauten. In
dem betreffenden Ort darf kein förmlich festgesetztes Sanierungsgebiet
ausgewiesen sein. Außerdem muss die Gemeinde mit einem Entwicklungskonzept die
Aufnahme des Ortes in das Förderprogramm beantragen.

Der Förderschwerpunkt Arbeiten hat zum Ziel, neue Arbeitsplätze zu schaffen und
vorhandene zu sichern. Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten können
Zuwendungen für Betriebserweiterungen, Neuansiedlungen, Umnutzungen,
Reaktivierung von Gewerbebrachen oder Verlagerungen aus Gemengelagen erhalten.
Auch Maschineninvestitionen werden in diesem Zusammenhang gefördert, wenn
strukturelle Effekte nachweisbar sind. Für besonders innovative bzw.
umweltorientierte privat-gewerbliche Vorhaben stehen auch unterjährig Mittel im
Rahmen des Programms Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung (RWB) zur
Verfügung.

Weitere Förderschwerpunkte sind die Grundversorgung mit Waren und privaten
Dienstleistungen sowie kommunale Maßnahmen.
Auskünfte zu den Fördervoraussetzungen sowie Antragsvordrucke sind bei der
Stadtverwaltung Künzelsau, Stadtbauamt, Daniela Häfner, Telefon 0 79 40 / 1 29-4
15 erhältlich. Weitere Informationen sowie die der komplette Ausschreibungstext
können im Internet unter www.rp.baden-wuerttemberg.de nachgelesen werden.
15.07.2011/Sm