Home » Freizeit und Kultur, Kunst und Kultur » Schauspielkunst im Kocherfreibad

Schauspielkunst im Kocherfreibad

„Geschichten aus dem Wiener Wald“
nehmen Gestalt an

Der im November 2010 von Amateurschauspielern mit langjähriger Erfahrung gegründete Theaterverein „Theater im Fluss Künzelsau e.V.” bereitet sich mit Begeisterung auf die Premiere des geplanten Stückes am Freitag, 10. Juni 2011 vor. Nina Weitzner, die für das Bühnenbild und die Kostüme zuständig ist, hat ein Bild zu den „Geschichten aus dem Wiener Wald” von Ödön von Horváth gemalt, das nun auf Postern und Flyern prangt. „Das Bild zeigt eine Gruppe von schillernden und grotesken Figuren des Stückes, die eine Gemeinschaft bilden und in der doch jeder für sich steht. Ihre überzeichneten und maskenhaften Gesichter sollen der Zerrissenheit des Einzelnen in einer widersprüchlichen Gesellschaft Ausdruck verleihen.” beschreibt Nina Weitzner ihren Entwurf.

Tags Baden, abends Theater

Regisseur Franz Bäck und die Akteure diskutieren über die optimale Nutzung des idyllischen Freibadgeländes am Kocher in Künzelsau. Mit einem Raumkonzept soll das Gelände möglichst umfassend genutzt werden können. Der Badebetrieb ist auch während der Spielzeit tagsüber garantiert. Noch müssen viele Fragen geklärt werden, aber die Grundidee steht und die Proben sind in vollem Gang. Nomen est Omen: Alles ist im Fluss.

Auch der Vorstand war aktiv und hat mit der Sparkasse und den Firmen Würth, Sigloch, GEMÜ, BWK und MUSTANG namhafte Hauptsponsoren und darüber hinaus weitere Werbepartner im Programmheft gefunden und hat damit den Grundstein für die Finanzierung gelegt. Festspielplakat und Flyer sind bereits im Umlauf.

Das Plakat zum Programm "Geschichten aus dem Wienerwald"

Ensemble brennt

Der Vereinsvorsitzende Heiner Sefranek freut sich schon auf den Juni: „Unser Publikum erwartet ein sehr kurzweiliges und spannendes Stück im einmaligem Ambiente des Kocherfreibades. Unser Ensemble brennt förmlich darauf, sich in neuer Umgebung, direkt in Künzelsau, zu beweisen. Darüber hinaus ist alles da an Infrastruktur, was man benötigt: Zentrale Lage, Parkplätze, sanitäre Anlagen, Schließfächer und vor allem auch unser toller Biergarten für diejenigen, die sich vorher noch kulinarisch auf einen schönen Theaterabend einstimmen wollen. Wir danken der Stadt für Ihre Unterstützung und dass sie uns diesen Spielort genehmigt hat.”

Karten und Termine

Mitgliedschaft und Karten für die Vorstellungen gibt es unter Telefon 0 79 40/125 169 von 9 bis 17 Uhr bei Mustang, sowie bei Tabakwaren Brückbauer in Künzelsau. Die Premiere findet am 10. Juni 2011 um 18 Uhr statt. Weitere Veranstaltungen: Samstag 11., Freitag 17., Samstag 18., Mittwoch 22., Freitag 24. und Samstag 25. Juni, jeweils um 19.30 Uhr. Weitere Infos unter www.theater-im-fluss-kuenzelsau.de.