Home » Jugend und Freizeit, Schule und Bildung » KÜNZELSAU FEIERT KINDER

KÜNZELSAU FEIERT KINDER

Zweites Weltkinderfest in Hohenlohe

Kinder sind unsere Zunkunft. Diese Aussage würde wohl jeder unterschreiben. Trotzdem treten die Kinder und ihre Bedürfnisse im Alltag oft in den Hintergrund. Der Kreisjugendring möchte sich dieser Entwicklung entgegenstellen und veranstaltet ein Fest für Kinder, das Weltkinderfest. Neben dem Kreisjugendring Hohenlohe, der in Kooperation mit der Grund- und Werkrealschule Künzelsau Festveranstalter ist, sind griechische, türkische, vietnamesische, brasilianische, slowenische, kroatische, russische, polnische und typisch hohenlohische Gruppierungen aktiv mit dabei.

 

Ziel des Weltkinderfestes ist, dass sich verschiedene Gruppen von Migranten und Einheimischen bei der Planung, Organisation und schließlich beim Feiern eines gemeinsamen Festes finden, austuschen und somit ein Stück weit zusammenwachsen. Das große Fest für Kinder findet am Samstag, den 14,Mai 2011 von 10 bis 15 Uhr auf dem Schulgelände der Grund- und Werkrealschule Künzelsau in de Schulstraße 15 statt. Es steht unter der Schirmherrschaft der Europaabgeordneten Evelyne Gebhardt und des Künzelsauer Bürgermeisters Stefan Neumann. Der Eintritt ist frei.

Das zweite Weltkinderfest in Hohenlohe wird mit dem Schulfest der Grund- und Werkrealschule Künzelsau verbunden. Allein an dieser Schule werden mehr als 16 Nationalitäten unterrichtet. Die einzelnen Klassen haben sich jeweils ein Land ausgesucht, mit dem sie sich in den vergangenen Wochen näher beschäftigt haben. Die Ergebnisse stellen sie im Rahmen des Weltkinderfestes vor; sie können kulinarischer, informativer oder unterhaltender Art sein.

Die "Polen"-Klasse mit Frau Jüptner

An zahlreichen Ständen der Vereine und Organisationen, die sich für Kinder im Hohenlohekreis einsetzen, können verschiedene Aktivitäten durchgeführt werden. Das Spielmobil wird auch dabei sein. Es besteht die Möglichkeit sich auf unterschiedlichste Art und Weise zu betätigen, sei es durch das Gestalten von Steinen, Taschen und T-Shirts, die von der Firma Mustag gesponsert wurden, oder beim Basteln mit Holz. Verschiedene Rätsel- und Quizspiele testen den Scharfsinn der Kinder und Jugendlichen. Beim Barfußparcours spüren die Teilnehmer unterschiedlichste Untergründe und können sich anschließend an einer großen Gemeinschaftsaktion einbringen und ein gemeinsames Bild gestalten. Beim Mitmachzirkus können akrobatische Übungen geprobt werden und beim Torwandschießen niklusive Messung der Schussgeschwindigkeit die Fußballequalitäten getestet werden, die dann anschließend beim Human Soccer Feld direkt zum Einsatz kommen können. Und wer sich zwischen all den Spielen kurz ausruhen möchte, lässt sich beim Kinderschminken verschiedene Motive ins Gesicht malen. Beim Rollstuhlparcours und verschiedenen Geschicklichkeitsspielen lernen Kinder und Jugendliche, wie es sich anfühlt, von einem Rollstuhl abhängig zu sein. Ein Kletterturm, eine Aquabahn sowie eine Autorennbahn stehen ebenfalls zum Spielen zur Verfügung.

Das zweite Weltkinderfest startet mit einem Eröffnungsprogramm um 10 Uhr. Den ganzen Tag über wird auf der Bühne Einiges geboten sein: Tänze unterschiedlicher Nationen, wie der Vietnamesen, der Türken und der Griechen, sowie verschiedener Breakdance-Gruppen, Musik und Vieles mehr, sorgen für gute Unterhaltung. An zahlreichen Essensständen können die unterschiedlichsten kulinarischen Spezialitäten verspeist werden.