Home » Handel und Gewerbe, Kunst und Kultur, Zeitgeschehen » Im 20. Jahr ihres Bestehens begrüßt die Akademie Würth den 75.000 Besucher: Karin Köhler aus Neuenstadt-Stein

Im 20. Jahr ihres Bestehens begrüßt die Akademie Würth den 75.000 Besucher: Karin Köhler aus Neuenstadt-Stein

Michael Kübler überreicht Blumen

Künzelsau. Auch im 20. Jahr ihres Bestehens hat das Kulturangebot der Akademie Würth nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „MusikWerkstatt Würth“ mit Matthias Holtmann wurde am Sonntag, 3. April, der 75.000ste Besucher geehrt. Michael Kübler, verantwortlich für das Kulturprogramm der Akademie Würth, überreichte Karin Köhler aus Neuenstadt-Stein Blumen sowie einen Gutschein und wertete die hohe Besucherzahl als „eine eindeutige Bestätigung dafür, dass wir mit unserer Auswahl nach wie vor den Geschmack des Publikums treffen“.

Im Lauf des Jahres bietet die Akademie weitere hochklassige Veranstaltungen an. Noch in diesem Monat, am Donnerstag, 14. April, 20 Uhr, spielt das International Trio traditionellen New Orleans Jazz im Alma-Würth-Saal.

Mit ihrem Best-of-Programm entführen Wolfgang Ambros und Günter Dzikowski die Gäste am Donnerstag, 28. April, 20 Uhr, in der Freien Schule Anne-Sophie auf eine musikalische Zeitreise. Der Startschuss für das Herbstprogramm fällt mit Christian Springer am Donnerstag, 22. September, 20 Uhr, und seinem Solo-Programm „Jetzt ist gut“ im Alma-Würth-Saal. Lisa Fitz bestritt im Jahr 1991 die allererste Kulturveranstaltung in der Akademie Würth. Auch sie darf im Jubiläumsjahr nicht fehlen. Sie kommt am Donnerstag, 6. Oktober, 20 Uhr, in den Alma-Würth-Saal. Mit Dieter Hildebrandt tritt am Donnerstag, 13. Oktober, 20 Uhr ein Urgestein des deutschsprachigen Kabaretts in Künzelsau im Alma-Würth-Saal auf.

Bei der dritten MusikWerkstatt Würth mit Matthias Holtmann wird es am Sonntag, 16. Oktober, 11 Uhr, im Alma-Würth-Saal „Laut und leise“. Helen Schneider konzertiert mit dem Pasadena Roof Orchestra am Donnerstag, 27. Oktober, 20 Uhr, in der Freien Schule Anne-Sophie.

Reiner Kröhnert bringt am Donnerstag, 10. November, 20 Uhr, das Publikum zum Lachen.

Das Jubiläumsjahr endet mit zwei klassischen Veranstaltungen: Die Tanzstiftung Birgit Keil präsentiert am Sonntag, 4. Dezember, 11 Uhr, Studierende der Akademie des Tanzes Mannheim in der Stadthalle Künzelsau. Justus Frantz und die Philharmonie der Nationen stimmen am Donnerstag, 15. Dezember, 20 Uhr, in der Freien Schule Anne-Sophie auf den Advent ein.

Die Broschüre zum Kultur-Angebot kann bei der Akademie Würth telefonisch unter 07940 15-1716 angefordert werden. In der Broschüre sind auch der Vorverkaufsbeginn zu den jeweiligen Veranstaltungen und die Vorverkaufsstellen vermerkt.