Home » Aus dem Landkreis, Aus der Innenstadt, Jugend und Freizeit » Schüler aus polnischem Partnerkreis in Künzelsau

Schüler aus polnischem Partnerkreis in Künzelsau

Das Landratsamt in Künzelsau war erste Station eines Besuches von Schülern der Schule Nr. 1 aus Kedzierzyn-Kozle. Die Schüler aus dem polnischen Partnerlandkreis, die von Ewelina Kowas und zwei weiteren Lehrerinnen begleitet werden, sind Gäste der Karoline-Breitinger-Schule in Künzelsau. Diese pflegt bereits seit einiger Zeit mit der Schule Nr. 1 freundschaftliche Kontakte und war im vergangenen Jahr zu einem ersten Schüleraustausch nach Polen gereist.
Landrat Helmut M. Jahn und Kraft Fürst zu Hohenlohe-Oehringen sowie Erster Landesbeamter Hans-Günter Lang begrüßten die polnischen Besucher und hießen sie herzlich willkommen.

Sie freuten sich über die freundschaftlichen Verbindungen zwischen beiden Schulen und wünschten der Schülergruppe bleibende und interessante Eindrücke während ihres Aufenthaltes im Hohenlohekreis sowie viele neue Freundschaften und damit auch eine Vertiefung der Partnerschaft zwischen den beiden Kreisen.
Ursula Mühleck, Partnerschaftsbeauftragte, stellte den Gästen den Hohenlohekreis vor und informierte sie über die umfangreichen Aufgaben der Landkreisverwaltung.

Neben gemeinsamen Unternehmungen mit den Schülern der Karoline-Breitinger-Schule und der Teilnahme am Unterricht wird die Schulklasse auch die Hohenloher Krankenhaus gGmbH sowie das Unternehmen Würth besuchen.
Schloss Neuenstein und Kloster Schöntal mit einer Besichtigung des Waldschulheims sind weitere Stationen der sechstägigen Studienreise, bevor die Schüler nach einem Tagesausflug in die Landeshauptstadt Stuttgart am Freitag wieder die Rückreise antreten werden.

Information:
Zwischen dem Hohenlohekreis und dem polnischen Landkreis Kedzierzyn-Kozle besteht seit 2009 eine offizielle Kreispartnerschaft.
Der Landkreis Kedzierzyn-Kozle liegt im südwestlichen Teil Polens. Er wurde beim Neuaufbau der Kommunalen Selbstverwaltung auf Kreisebene 1998/99 gebildet und ist einer von elf Landkreisen in der Woiwodschaft Oppeln. Er hat eine Fläche von rund 625,28 qkm, auf denen rund 106.000 Einwohner leben. Der Kreis umfasst sechs Gemeinden, davon eine Stadtgemeinde Kedzierzyn-Kozle und die fünf Landgemeinden Bierawa, Cisek, Pawlowiczki, Polska Cerekiew und Renska Wies. Die Stadt Kedzierzyn-Kozle hat ca. 65.000 Einwohner.