Home » Freizeit und Kultur, Kunst und Kultur, Veranstalungshinweise » Badische Landesbühne zu Gast in Künzelsau

Badische Landesbühne zu Gast in Künzelsau

Molières „Tartuffe“

Die Badische Landesbühne Bruchsal zeigt am Freitag, den 8. April 2011 um 19.30 Uhr in der Künzelsauer Stadthalle die Komödie „Tartuffe“ von Molière, die als das bekannteste Werk des Dramatikers gilt. Premiere hat das Stück nur einen Tag zuvor in Bruchsal. Bereits um 18.45 Uhr findet eine kostenlose Einführung ins Stück im kleinen Saal der Stadthalle statt.

Der Betrüger Tartuffe gewinnt Orgons Vertrauen, indem er sich als besonders frommer Mann ausgibt. Orgon gerät völlig unter seinen Einfluss, nimmt ihn mit in sein Haus und folgt allen seinen Empfehlungen. Seine Familie weiß sich nicht mehr zu helfen, erkennt sie doch, dass der Heuchler es nur auf Orgons Besitz abgesehen hat. Als der Hausherr schließlich seine Tochter mit Tartuffe verheiraten will, setzt die Familie alles daran, den Betrüger zu entlarven. Doch als Orgon den Betrug durchschaut, scheint bereits alles zu spät zu sein.

 

Molières Satire auf die Heuchelei der Frömmler löste nach ihrer Uraufführung 1664 einen Skandal aus, der dazu führte, dass das Stück verboten wurde. Auch heute noch hat Molières berühmte Spitzzüngigkeit das Potenzial, an den Fassaden einer bigotten Gesellschaft zu kratzen, besonders in Zeiten, da die katholische Kirche ihre eigene Scheinheiligkeit zur Schau stellt.

 Auch die Inszenierung von Tartuffe folgt dem aktuellen Spielzeitmotto der Badischen Landesbühne „Aufbrechen“: Es bricht mit bisherigen, gängigen Interpretationen des Stücks. Intendant und Regisseur Carsten Ramm hat seiner Inszenierung eine rhythmusbetonte Textfassung zugrunde gelegt, die zeitaktuell das Zusammenspiel von Frömmigkeit, Heuchelei und Familienbanden neu beleuchtet.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei Tabakwaren Brückbauer in Künzelsau, Telefon 07940/2721, und an der Abendkasse zum Preis von 11 Euro (ermäßigt 7 Euro) zu haben.