Home » Jugend und Freizeit, Kunst und Kultur, Veranstalungshinweise » “Rainer von Vielen” am Freitag im KOKOLORES

“Rainer von Vielen” am Freitag im KOKOLORES

Bevor Du an Rap, Dancehall, Elektro-Rock oder sonst etwas vermeintlich Hippes denkst, lass uns folgendes unmissverständlich klarstellen: diese Band gewordene Festung der Umtriebigkeit hat ihre Fundamente im Allgäu.

„Von vielen Stilen zu viele?“. No Way geneigter Konzertbesucher!  Einfalt passiert woanders – die aufgeworfene Frage beantwortet die Band selbst: „Es gibt kein Zurück!“. Nenn es Zen-Metal, Teufels-Pop, Breitband-Minimalismus oder LoFi-Glam – Rainer von Vielen machen Bastard-Pop. Dabei mischen sie Einflüsse verschiedener Kulturen so wie Djs Platten: vermeintlich Gegensätzliches wird zusammengeführt, das Gewohnte zerrissen und somit Neues kreiert. Als Konsequenz trifft dann Bayern auf Tibet und Liverpool auf den Kongo. All das zusammen macht Rainer von Vielen zum Cabrio unter den Live-Bands unserer Breiten und lädt ein zum emotionalen Steilwandklettern. Hals- und Beinbruch!

www.rainervonvielen.de

VORGRUPPE bzw. “Support”: 2:38

 

2:38 ist ein Mitte 2009 gegründetes Elektro-Duo bestehend aus Crystal Casper & Mattezey. Mit einer prägenden Punk-Attitüde und klaren Stellungnahmen bezüglich der Szene, Alltagssorgen und sonstigen Spinnerein ist 2:38 eindeutig unter Elektro Musik einzuordnen, doch scheuen sie keinen Umweg über trashige Garagensounds & gerappte Passagen, die teils doch stark an Hip Hop erinnern. Weiterhin bleiben die beiden aber offen für Alles möglichst tanzbare, um auf jeder Party für den totalen Abriss zu garantieren.

www.zweidreiachtdownloads.tk

Einlass: 20.30 Uhr | Eintritt: 5 Euro | www.kokolores.de