Home » Aus der Innenstadt, Kunst und Kultur, Veranstaltungen » Das 23.Fenster wurde geöffnet

Das 23.Fenster wurde geöffnet

Eine stattliche Anzahl von Zuschauern und vor Allem Zuhörern versammelte sich heute um der Öffnung des vorletzten Türchens im Rathauskalender beizuwohnen.

Angelockt wurden die Zuhörer vom Chor “Crescendo” unter der Leitung von Matthias Ankenbrand, der wunderbare Weihnachtslieder präsentierte. Wenn man von Weitem schon das “Falalala” des Liedes  “Deck the Halls with boughs of glory” hört, ist man wie magisch von dessen Zauber angezogen. Dekoriert die Hallen mit  Zweigen der Stechpalme, bedeutet die erste Strophe des Liedes, erklärt Herr Ankenbrand. Für weitere Ausführungen bleibt keine Zeit, zumal sich der Chor nur auf ein kurzes Intermezzo vor dem alten Rathaus eingestellt hat. Die dargebotenen Lieder werden jedoch vom Publikum umso intensiver erlebt.

Frau Löhlein-Ehrler erklärte indes das 23.Türchen für geöffnet und gab bekannt, dass die Gestaltung des Fensters von den Schülerinnen und Schülern  Patricia Hrenic, Katja Thieme, Sven Beller, Lisa Chevalier, Janni Miltsios und Laura Walter stamme.

 Aus der Gestaltung ist zu erkennen, dass die heilgen drei Könige dem Stern folgen.

Die Bevölkerung zeigte sich von diesem Event wieder einmal begeistert und die Stadt strahlte im Glanz der Rathausfenster und der Weihnachtsbeleuchtung.