Home » Jugend und Freizeit, Schule und Bildung, Vereinsleben » Der Freundeskreis Ganerben-Gymnasium e.V. wird 40!

Der Freundeskreis Ganerben-Gymnasium e.V. wird 40!

Dieses  festliche  Ereignis  nahmen  zahlreiche  Freunde  der  Schule,  aber  auch  der  eingeladene Festredner,  Herr  Staatssekretär  Georg  Wacker  vom  Kultusministerium,  zum  Anlass,  sich  am 02. Dezember 2010 in der Aula der Schule zur Jubiläumssitzung einzufinden. 

 

Auf dem Foto von links nach rechts: Georg Wacker (Staatssekretär), Karl Wunderlich (stv.Bürgermeister), Angela Bülo (Schulleiterin), Johannes von Hebel (Vorsitzender des Freundeskreises), Monika Chef (stv.Vorsitzende des Freundeskreises)

40 Jahre Förderung  durch  den  Freundeskreis, jahrzehntelanges  ehrenamtliches  Engagement  fürdie Schüler und  die  Schule als  Ganzes,  dieses  lange  Bestehen stelle  eine  Seltenheit  dar  in  der Welt  der  schulischen  Freundeskreise,  die  gerade  einen  landesweiten  Aufschwung  erleben,  so Herr Staatssekretär Wacker in seiner Festansprache. Er lobte die facettenreiche und nachhaltige Arbeit  des  Freundeskreises,  einer  der  ersten  im  Land  Baden-Württemberg,  als  gelungenes Beispiel  für ehrenamtliche  Arbeit, die er als  eine  wichtige  und tragende Säule  des öffentlichen Lebens erachtet. In  seinem  Grußwort  erinnerte  der  stellvertretende  Bürgermeister  Herr  Wunderlich  an  die traditionsreiche Geschichte des Schulwesens in Künzelsau, die 1412 mit der Nennung des ersten „Schulhuslins“ begann. Neben dem Bemühen der  Stadt, die Schullandschaft immer wieder den aktuellen Bedürfnissen anzupassen, was in der Gemeinschaft der Kommune mit seinen Bürgern geleistet wurde und wird,  seien hier auch das persönliche Engagement und die finanzielle Hilfe der  Mitglieder  des  Freundeskreises  ein  Baustein.  Er  übergab  dem  Vorsitzenden  des  Vereins Herrn Johannes von Hebel eine Jubiläumsgabe der Stadt zur satzungsgemäßen Verwendung.
Von  Schüler/-innen  und  Lehrer/-innen  werden  diese  Unterstützungsangebote  und Hilfeleistungen  täglich  an  der  Schule  „mit Leben  gefüllt“,  sagte  die  Schulleiterin  Frau  Angela Bülo  und  bedankte  sich  für  das  zum  Teil  langjährige  Engagement  der  Mitglieder  im Freundeskreis.

 

Trotz  sinkender  Mitgliedszahlen  sei  die  Freude  an  dem  Engagement  ungebrochen,  so  der amtierende  Vorsitzende  des  Freundeskreises  Herr  Johannes  von  Hebel.  Es  stünden  noch  viele Projekte im Raum, die es zu realisieren gilt, und er freue sich auf die nächsten Jahre. Quelle: www.ganerben-gymnasium.de