Home » Gemeinderat & Co., Parteien, Zeitgeschehen » Fraktion für Künzelsau

Fraktion für Künzelsau

Die Fraktion für Künzelsau erscheint als neues nunmehr drittes Licht am Künzelsauer Himmel für unabhängige Gruppierungen im Gemeinderat. Die Fraktionenlandschaft wird somit etwas bunter, denn die Ziele der neuen Gruppierung gleichen nicht der “alten” UBK. Auf der rudimentär vorhandenen UBK-Site sind die Ziele noch wie folgt zu finden:

Kommunale Ziele:

  • Verbesserung der Lebensqualität in Künzelsau
  • Gewerbegebiete in Künzelsau statt in Waldenburg
  • Angestiegene Kriminalität bekämpfen, Integration fördern, keine Schönfärberei der angespannten Situation, Probleme offen ansprechen.
  • Flächendeckendes Kindergarten-Angebot
  • Ausbau Freibad
  • Mitgestaltung Innenstadtsannierung -Historisches Stadtbild erhalten statt Abbruch von Gebäuden
  • Demokratieverständnis bei der Jugend fördern (Jugendgemeinderat)
  • Verkehrssituation ständig überprüfen und flexibel reagieren
  • Kreisel an der Allee

Die neue Frakktion für Künzelsau indes, grenzt sich deutlich ab. Die von dieser Fraktion veröffentlichten Ziele lauten:

• Engagement für Familien, Jugend und Senioren.
• Lebensqualität und Infrastruktur in allen Stadtteilen.
• Neue Gewerbeflächen und damit Arbeitsplätze schaffen.
• Künzelsau muss Priorität vor dem Gewerbepark Hohenlohe haben.
• Wir kämpfen für mehr Transparenz in der Kommunalpolitik.
• Öffentliche Sitzungen statt Geheimniskrämerei hinter verschlossenen Türen.
• Parteipolitik hat im Rathaus nichts verloren.
• Schluss mit unnötigen Millionen-Baustellen

Die Schwerpunkte sind also offensichtlich etwas anders gesetzt. In der neuen Konstellation wird sich die Fraktion erst noch beweisen und behaupten müssen, sitzt ihr doch der ursprüngliche Ziehvater und Bürgermeisterstellvertreter Boris d´Angelo im Nacken, welcher als Herausgeber seiner eigenen Zeitung nach wie vor in der Öffentlichkeit für viel Wirbel sorgen kann. Dann kann nur der Wunsch an die neue Fraktion gerichtet werden, sich nicht verwirbeln zu lassen.